Select Page

Earth Care – People Care – Fair Share
Die Ethik der Permakultur ist Ausrichtung und Unterbau jedes Permakultur-Projektes. Die folgenden drei Werte beschreiben die Basis für eine bewusste Mitgestaltung der Welt – ökologisch, ökonomisch, kulturell und sozial.


Earth Care – Fürsorge und Respekt vor dem Leben
Ausgangspunkt ist die Gaia-Theorie (von griech. gaia = Erde als Muttergottheit. Pachamama in Südamerika) – die holistische Betrachtungsweise unserer Erde als einen lebendigen Organismus.

Gaia - Permakultur

Bereits vor 3,5 Milliarden Jahren formten Bakterien erste „Gemeinschaften“, jede Zelle unseres Körpers ist verbunden, die Natur kooperiert artenübergreifend, sowohl im Mikro- als auch Makrokosmos.

Alle Lebewesen sind eng miteinander vernetzt und die selbstregulierenden Kreisläufe der Natur bieten uns tagtäglich lebensspendende Fülle. Es ist an uns, dieses Wissen der Natur zu nutzen und weiterhin Bedingungen zu schaffen, die förderlich für das Leben sind.

Wie gehen wir daher mit unserem Wasser, Energie, unserem Saatgut und der Erde um? Wie leben wir im Einklang, Verbundenheit und Wertschätzung mit allem Leben in und um uns? Ökologisches Bewusstsein und regenerative Kompetenz gewinnen immer mehr an Bedeutung um das natürliche Gleichgewicht unseres Planeten zu erhalten.

Mehr Ressourcen zum Thema Regeneration des Ökosystems findet ihr hier:

The Regenerative Design (R)Evolution
www.filmsforaction.org/articles/the-regenerative-design-revolution

European Permaculture Network – Harmony & Synergy
www.permaculture-network.eu

People Care
Der zweite Grundsatz beginnt bei dir selbst, deinem Bewusstsein, deiner Eigenverantwortung. Gerade in der jetztigen Situation, wo manche von uns soziale Einsamkeit und Existenzangst fühlen, ist Kollaboration anstatt Wettbewerb ausschlaggebend. Wie gestalten wir menschliche Gesellschaft? Jeder einzelne kann Inspiration und Kraft für andere sein, indem wir Vielfalt, Nähe und Kooperation in den Mittelpunkt stellen. Die soziale Permakultur setzt sich für Verbundenheit, gewaltfreie Kommunikation, Förderung sozialen Unternehmertums und partizipative Entscheidungsfindung ein.

So entstehen immer mehr alternative Lebensmodelle, Gemeinschaftsinitiativen und Netzwerke, hier zwei Beispiele:

Global Ecovillage Network
https://ecovillage.org/about/about-gen/

Transition Network | Transition Towns | The Circular Economy
https://transitionnetwork.org/


Fair Share – Fair teilen und konsumieren
Der dritte Permakultur-Wert steht für Nachhaltigkeit und bioregionale Kreislaufwirtschaft – Überschuss mit anderen zu teilen und bewusst konsumieren. Dies ist ein Lebensentwurf im Gegensatz zum derzeitig dominierenden industrialisierten multinationalen Nahrungsmittelsystem, welches auf gewaltige Monokulturen und Import von Massenprodukten basiert. Die Förderung regionaler Wirtschaftskreisläufe bringt uns Ernährungssouveränität und Wert für das Land in dem wir leben – und verbindet uns mit unseren Nachbarn und unserer Umwelt. Unterstütze zum Beispiel den heimischen Markt und regionale Lebensmittelkooperativen.

Warum sind nun diese drei Werte gerade jetzt relevant? Angesichts der sich dramatisch verändernden geopolitischen Lage ist es eine gute Zeit sich die Frage zu stellen, was unser Leben ausmacht und mit Freude füllt.

Ein linear-mechanistischer Lebensansatz zielt ausschliesslich auf industriellen und konsumorientierten Wachstum, setzt voraus, dass Mehr gleichbedeutend ist mit Besser. Dabei wird mit den Erdressourcen extraktiv und keineswegs nachhaltig gewirtschaftet. Ein anthropozentrisches und kontrollorientiertesWeltbild dominiert.

Das systemische Denken der Permakultur geht darüber hinaus, setzt bei Vernetzung und Harmonie mit Mensch-Tier-Natur an. Mit einem intelligenten nachhaltigen Design schaffen wir uns unter anderem auch eine kulturelle regionale Ernährungsidentität und -qualität, die unserem Immunsystem förderlich ist – anstelle standardisierter Nahrung. Menschen und natürliche Systeme können sich aktiv koevolutionär miteinander weiterentwickeln. Glück und Wohlbefinden ist in unseren Beziehungen und nicht in Dingen zu finden. Permakultur bietet eine Balance zu Wachstum, eingebettet zwischen Tradition und Innovation.

Im nächsten Blogbeitrag steigen wir direkt in den Maha Maya Permakultur Designprozess ein und stellen euch Kerala vor.